HSG Werschweiler/St.Wendel

Was für ein Pokalspiel! Auch wenn wir verloren haben, haben wir die Bullen gründlich an den Hörnern gepackt!

| 1 Kommentar

Wow! Was für eine Kulisse!
Erst einmal vielen Dank an die wirklich vielen Zuschauer und Fans, die am Mittwochabend, dem 16.09.2015 um 19 Uhr den Weg ins Sportzentrum gefunden haben, um sich dieses sehr gute Handballspiel anzuschauen!
Hoffentlich geht das weiter so bei den Saisonspielen!
Doch nun zum Spiel selbst.
Für die Mannschaft der HSG Werschweiler/St.Wendel war dieses Pokalspiel mehr als nur ein Trainingsspiel, denn nach gerade einmal 2 Trainigstagen nach der langen Sommerpause war es wichtig, auch die neuen Spieler in Aktion zu sehen.
Trainer Michael Schwan konnte auf eine voll besetzte und hochmotivierte Bank zurückgreifen, was im Spielverlauf auch reichlich genutzt wurde.
Die Gegner aus Alsweiler, die erste Mannschaft der Black Bulls, waren ebenfalls sichtlich motiviert, auch wenn sie diese Heimmannschaft anders eingeschätzt hatte. Die zwei Klassen höher spielenden Bulls gingen gleich zu Anfang in Führung und es sah so aus, als ob es auch so bleiben könnte. Doch Trainer Schwan schaffte es, seine Männer gut und taktisch einzusetzen, sodass sich die Bulls nicht wirklich absetzten konnten. Leider musste einer der stärksten Spieler im Team der HSG wegen einer unberchtigten roten Karte bereits nach 5 Minuten das Spielfeld verlassen. Hier wäre, auch im Vergleich zu anderen Fouls eine 2 Minuten-Strafe mehr als ausreichend gewesen.
Doch die Heimmannschaft schaffte es den Verlust zu kompensieren und spielte was das Zeug hielt um den Anschluss nicht zu verlieren.
So stand es nach der Hälfte der Spielzeit 12:14 und damit nur 2 Tore Führung für die Favoriten aus Alsweiler; eine kleine Sensation!
In der zweiten Halbzeit war es dann auch Torwart Rick Bartsch, der mit Glanzparaden (unter anderem 2 gehaltene 7 Meter) dafür sorgte, dass die Gäste nicht allzuweit vorlegen konnten.
Klar konnte man sehen, dass da noch einiges an Training notwendig sein wird, bis alle, vor allem die neuen Spieler im Team ihren Platz gefunden haben.
Auch klar ist aber, dass Trainer Schwan mit dieser Mannschaft durchaus Chancen auf mehr als nur die obere Hälfte der Tabelle haben wird!
Das Spiel endete mit einem 23:28 und somit lange nicht so klar, wie die Bulls sich das erhofft hatten.
Die HSG Werschweiler/St.Wendel wünscht den Black Bulls noch viel Erfolg im weiteren Verlauf der Pokalrunde und freut sich schon jetzt auf das Saisonspiel gegen die zweite Mannschaft der Black Bulls am Sonntag, dem 15.11.2015 um 18 Uhr im Sportzentrum St.Wendel.

Und schon am Sonntag, dem 20.09.2015 steigen wir aktiv in die Runde ein gegen die HG Itzenblitz IV in der Schsenkreuzhalle in Heiligenwald um 15 Uhr.

Es spielten:
Rick Bartsch -Tor-, Lars Lambert -7-, Jochen Heller -4-, Erik Bleimehl -4-, Erik Henning -2-, Christoph Hans -2-, Holger Meuler -1-, Peter Schmidt -1-, Michael Schwan -1-, Ingo Kubik -1-, Frank Decker, Vincent Gütlein, Florian Stoll, Dominik Dillinger
Betreuer: Christoph Backes, Patrick Rosinus


			

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*